Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Adipositas24.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »krümel04« ist weiblich
  • »krümel04« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 691

Wohnort: Hameln

1. Operationsdatum: 2011-08-03

Art der 1. OP: Magenschlauch

Operationsmethode: Magenschlauch

  • Nachricht senden

1

Montag, 25. Juli 2011, 19:54

Ggggrrrrrrrr .... Magenspiegelung

Hallo,
meine letzte Woche vor der Schlauchi OP ist angebrochen. :troet: :tanzen: :yippieh:
Morgen noch das geführchtete Magenspiegeln.
Aber WARUM schlottere ich davor mehr als vor der OP ?
Ich frage mich wie lange ich danach noch benebelt sein werde?
Und ob ich überhaupt etwas merke das etwas mit mir angestellt wurde?
Och Menno .....


Stephie

Bis heute habe ich 48,9kg abgenommen.
Leider habe ich seit vielen Wochen einen Stillstand.Aber das kann ja nicht ewig so weiter gehen.



  • »ShySun« ist weiblich

Beiträge: 301

Wohnort: Sunny Isle

1. Operationsdatum: 2011-09-29

Art der 1. OP: RNY - Magenbypass

Operationsmethode: RNY - Magenbypass

  • Nachricht senden

2

Montag, 25. Juli 2011, 20:00

Hallo Stephie,

du hast mein Mitgefühl! *Drück* Da habe ich auch am meisten Angst vor.
Das es vielleicht heisst, "Wir können nicht operieren!"
Ich drücke dir meine Däumchen, dass es nicht schlimm wird und es ein
Katzensprung ist...

SUNNY

  • »Taisha« ist weiblich

Beiträge: 772

Wohnort: NRW

1. Operationsdatum: 2011-07-29

Art der 1. OP: Magenschlauch

Operationsmethode: Magenschlauch

  • Nachricht senden

3

Montag, 25. Juli 2011, 20:02

Glaub mir, da brauchst du wirklich garkleine Angst haben.
Ich hatte auch mal eine Magenspiegelung ohne Sedierung und es war furchtbar.
Bei der 2. Magenspiegelung hatte ich eine Sedierung (Propofol). Du legst Dich auf die Seite, bekommst so einen Beissring in den Mund, dann wird Dir Propofol gespritzt und du wachst in deinem Bettchen wieder auf. Alles gut, alles fertig.
Benebelt war ich auch nicht, ich war kurz danach wieder topfit. Als hätte ich einfach geschlafen (hab ich ja auch ;)

So wird es bei mir Do auch sein und ich habe 0 Angst.
LG
Taisha

mit Schlauchmagen von 136,4 kg auf 75 kg mein OP-Bericht
WHO´s alle abgelehnt. Bauchstraffung am 17.06.13.

  • »Duni1970« ist weiblich

Beiträge: 1 230

Wohnort: Berlin

1. Operationsdatum: 2010-10-07

Art der 1. OP: RNY - Magenbypass

Operationsmethode: RNY - Magenbypass

  • Nachricht senden

4

Montag, 25. Juli 2011, 20:16

Vor der Magenspiegelung hatte ich auch Angst.

Und was soll ich sagen - ich habe es dann doch OHNE Sedierung machen lassen und es war überhaupt nicht schlimm und tat mir auch nicht weh. Ich würde es immer wieder "ohne" machen lassen.

Aber das muß jeder für sich selber entscheiden.

Wenn Du Dich "mit" besser fühlst, dann solltest Du es auch so machen.

Aber Angst brauchst Du davor wirklich nicht zu haben - geht ganz schnell alles.
Grüße aus Berlin

5

Montag, 25. Juli 2011, 20:16

hallo krümel,

ich hab morgen ebenfalls meine magenspiegelung, da donnerstag meine op ist. also benebelt ist man unterschiedlich. ich bin meist 2 std benebenlt/schlaf nach der eigentlichen spiegelung. mitbekommen tu ich null und denke das wirst du ebenfalls nicht.
du wirst nach der spiegelung denken: ha und davor hatte ich respekt?! war doch ein klacks!
drück dir vor morgen die daumen!!!!
04/10 - Ärzte sprachen mich auf AC an - Beginn MMK (zu dem Zeitpunkt war AC kein Thema für mich!!!) Entschluss für AC im 01/11! 02/11-05/11 - Atteste/Gutachten/Berichte/Bestätigungen einholen. Natürlich alle Untersuchungen in der Zeit auch durchlaufen!
10.06.11 Antrag der KK geschickt - Kostenzusage am 22.06.11 - OP Termin am 28.07.2011

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
147kg wog ich bei OP und jetzt nur noch 75kg Mir fehlen noch 6kg bis zu meinem Traumgewicht! - Stand 28.06.2013
Aktuell leicht steigendes Gewicht, weil unterwegs ist

6

Montag, 25. Juli 2011, 20:30

Hallo,

macht euch ja nicht verrückt:-)) Eine Magenspiegelung unter Propofol ist eine Klackssache...einfacher geht es nicht und merken tut man rein gar nichts....ein kleiner Pieks, ab ins reich der Träume....kurz nach dem Aufwachen habt ihr alle 7 Sinne wieder zusammen und seid fit..

Ohne Propofol ist das reine "Geschmackssache"....geht auch, aber wer da empfindlich ist, wird es nicht so mögen...habe ich auch schon mal gemacht...zur Not gehts auch....aber wenn ihr ängstlich seid ist popofol schon angesagt.

Also noch einmal...das ist weniger als halb so wild...hinterher lacht ihr darüber...
Viele Grüsse :rotwein:
Nicole

  • »engel85« ist weiblich

Beiträge: 33

Wohnort: Drensteinfurt

1. Operationsdatum: 2011-01-24

Art der 1. OP: Magenschlauch

Operationsmethode: Magenschlauch

  • Nachricht senden

7

Montag, 25. Juli 2011, 21:57

Hey Stephie,

ich kann dir sagen, dass du dir da überhaupt keine Sorgen machen musst. Ich habe dieses Jahr schon 19 Spiegelungen hinter mich gebracht und ich finde es nicht schlimm. Klar ist ,dass ich über die 20igste mich nicht freuen würde aber ich kann dir sagen das es wirklich schlimmeres gibt.

Kopf hoch, Mund auf :) Wird schon

Liebe Grüsse Janine
<a href="http://www.diaet-ticker.de"><img border="0" src="http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/97811/" alt="Diät-Ticker - Sichtbar abnehmen" > </a>

  • »Blauflamme1« ist weiblich

Beiträge: 222

Wohnort: Saarland

1. Operationsdatum: 2009-07-21

Operationsmethode: Magenband

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 26. Juli 2011, 10:36

HAllo Krümel04,

keine Angst vor der Magenspiegelung. Du bekommst überhaupt nichts mit, wenn du sediert bist. Danach bist du auch ganz schnell wieder fit.

Ich drücke dir die :drueck: , dass alles in Ordnung ist und der Op nichts im Wege steht.



Ich wünsche dir alles erdenklich Gute für die Op und natürlich viele purzelnde Pfunde hinterher.





lg

Blauflamme1

  • »krümel04« ist weiblich
  • »krümel04« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 691

Wohnort: Hameln

1. Operationsdatum: 2011-08-03

Art der 1. OP: Magenschlauch

Operationsmethode: Magenschlauch

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 26. Juli 2011, 10:45

Bin wieder da !
Und alles ist wirklich BESTENS gelaufen.
Puuuuhhhh ,bin ich froh,und alles sieht gut aus!Zumindest hat mir keiner was anders gesagt,auf meine Frage ob alles okay ist!
Habe sogar etwas geträumt,grins.
Nur beim Schlucken kratzt es ein wenig,aber das ist okay!


Danke Euch für die lieben Worte.
So und nun läuft der Countdown:Heute in einer Woche Rücke ich in der Klinik ein !!!

Bis heute habe ich 48,9kg abgenommen.
Leider habe ich seit vielen Wochen einen Stillstand.Aber das kann ja nicht ewig so weiter gehen.



  • »Blauflamme1« ist weiblich

Beiträge: 222

Wohnort: Saarland

1. Operationsdatum: 2009-07-21

Operationsmethode: Magenband

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 26. Juli 2011, 10:54

:995: DAnn kann die Op ja kommen und es steht nichts mehr im Weg. Auf :nwalk: :nwalk: in ein schlankes Leben!

  • »Helenwynn« ist weiblich

Beiträge: 222

Wohnort: Wunstorf

1. Operationsdatum: 2011-09-12

Art der 1. OP: Magenschlauch

Operationsmethode: Magenschlauch

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 26. Juli 2011, 10:57

Huhu Krümel04,

auch ich drücke dir ganz fest die :drueck: ( och , mist zu spät).
Dann freue ich mich eben für dich das alles ok ist :positiv: .
Bald können wir uns ja von Angesicht zu Angesicht unterhalten ( freue mich schon drauf ) :)

LG Nicole

12

Dienstag, 26. Juli 2011, 14:34

huhu,

schön, dass du es gut überstanden hast. aber das war zu erwarten. das wehtun beim schlucken hatte ich auch, war aber am tag danach weg. wirst sehen, morgen ist alles wieder gut.

wir sehen uns ja dienstag :-)

lg, nicki
Schlauchi: 12.04.11; 1. WHO (Brust/Flanken/Oberarme): 28.6.12; 2. WHO (Bauch): 27.09.12; 3. WHO (OS, PO): 11.01.13; 4. WHO (Korrektur): 02.08.13; 24.06.14: Liposuktion

13

Dienstag, 26. Juli 2011, 15:02

Siehste, dann ist ja jetzt alles im grünen Bereich und die Op kann kommen! ;) :imgriff: :freu: :freu: :positiv:

  • »stern.maus« ist weiblich

Beiträge: 34

Wohnort: Wartenberg

1. Operationsdatum: 2011-08-25

Art der 1. OP: Magenschlauch

Operationsmethode: Magenschlauch

  • Nachricht senden

14

Freitag, 19. August 2011, 12:20

Hallo

Ich kann dir nachvollziehen wie du dich füllst habe heute auch die zusage der krankenkasse.
24.8 magenspieglung und 25.8 dann endlich die op.

viel glück für deine op.
märz 2011 antrag zur Krankenkasse gegeben
am 19.08.2011 telefonische zusage der Krankenkasse AOK Thüringen :314:
am 25.8.11 Operiert
am 01.09.2011 Wieder daheim



Ähnliche Themen

Counter:

Hits heute: 6 780 | Hits gestern: 24 744 | Hits Tagesrekord: 70 620 | Hits gesamt: 23 417 249