Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Adipositas24.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Troy« ist weiblich

Beiträge: 457

Wohnort: Kolbermoor

1. Operationsdatum: 2011-06-09

Art der 1. OP: Magenschlauch

Operationsmethode: Magenschlauch

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 6. Dezember 2011, 12:42

ich denke wie du. Die ganze Arbeit die mein Körper jetzt zu bewältigen hat, ist zu viel. Dann noch eine SS. Unmöglich. Wir haben beide gesprochen und das tat gut. Wir wissen nun beide das Adipositas bisher stets der grund war. Jetzt muss meine "Erkrankung" erstmal den 1. Punkt spielen und das ist der tägliche Kampf mit Stütze.

In 1-2 eher 2 Jahren sieht alles ganz anders aus und dann kann man die Pille absetzen und hergehen und planen bzw es einfach passieren lassen.

LG
Cindy
Liebe Grüße Cindy

9.6.2011 Schlauchmagen | 6.6.2012 Gallenop

Beiträge: 517

Art der 1. OP: keine Angabe

Operationsmethode: keine Angabe

  • Nachricht senden

42

Mittwoch, 7. Dezember 2011, 17:13

Troy... einerseits tut es weh klar..anderseits denke ich ist es in deiner Situation besser s, dass die Natur das nun so entschieden hat !


Zurück zum Thema..

also ich hab nach der Geburt mit dem Nuvaring begonnen. Da ich vor OP das PCO Syndrom hatte, hatte ich ja nie ne Blutung. Nun durch diesen RIng kam der SCheiss alle drei Wochen. Ha Ha HA .. klar !
Aber mich nervt das. Also hab ich den Ring nun wieder abgesetzt um zu schauen ob ich den Shit auch bekomme ohne Hormone. Ob mein Körper nun durch die Abnahme kapiert hat was er tun muss ider nicht. Man darf gespannt sein. :drueck:
"Wer der Herde hinterher läuft, sieht nur die Ärsche."

  • »Sweety1508« ist weiblich
  • »Sweety1508« wurde gesperrt
  • »Sweety1508« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 723

Art der 1. OP: RNY - Magenbypass

Operationsmethode: keine Angabe

  • Nachricht senden

43

Mittwoch, 7. Dezember 2011, 18:40

NEWS
ich hab endlich einen "frühzeitigen"Termin bekommen,am 20.hat mein Arzt mich dazwischen geschoben,Ich hab ja nicht nur das Gefühl das da was nicht ganz soo richtig ist,sondern durch Beschwerden macht es sich auch mittlerweile auch bemerkbar.
Und wenn ich dann schonmal da bin werde Ich den KIWU auch nochmal ansprechen... :zwinkert:

  • »schnuffel« ist weiblich

Beiträge: 7 828

Wohnort: FL / Fürstentum Liechtenstien

1. Operationsdatum: 1999-09-27

Art der 1. OP: Magenband

Operationsmethode: Umbau BDP-DS -> Distaler Magenbypass

  • Nachricht senden

44

Freitag, 20. Januar 2012, 06:53

Hallo zuammen

Auch wenn die Autorin dieses Thread inzwischen gesperrt wurde, gibt es immer wieder Userinnen, für die dieses Thema interessant ist.

Ich wurde dick nicht selber schwanger und werde es jetzt normalgewichtig nicht. Brauche Unmengen von Hormonen und auch dann ist es schwierig.

Einzig mein Zyklus hat sich seit der KiWu Behandlung mit meinem Exmann Michael "normalisiert". Kenne eine Zykluslänge von 26-30 Tage erst seit da. Nur sind ohne Medikamente die Follikel alle unbrauchbar

Übrigens, mit einem Gewicht von ca. 160 kg war ich 2x schwanger. Hat jeweils beim ersten Versuch (mit med. Unterstützung) geklappt, halt leider nur für wenige Wochen.


Jeder trägt sein Päckchen und nicht alles lässt sich aufs Gewicht und/oder die Abnahme schieben
LG Baslerlady :blumenkuss:

Alles über mich

45

Freitag, 20. Januar 2012, 09:42

huhu nicole,

ich hab schon zwei kinder und keinen kinderwunsch mehr. bei unserer 1. tochter hat es auch was länger gedauert (ca. 6 monate), bei der 2. hat der 1. versuch (der noch nicht mal einer war, weil nicht bewußt daran gedacht) geklappt. hormonmäßig hat sich bei mir nichts verändert. hab nach wie vor dank 3-monatsspritze seit 2005 keine mens mehr und bin happy darüber.

bzgl. gelbkörperhormonschwäche würde ich an deiner stelle den endokrinologen aufsuchen. das sind die spezialisiten dafür.

liebe grüße und viel glück,

nicki
Schlauchi: 12.04.11; 1. WHO (Brust/Flanken/Oberarme): 28.6.12; 2. WHO (Bauch): 27.09.12; 3. WHO (OS, PO): 11.01.13; 4. WHO (Korrektur): 02.08.13; 24.06.14: Liposuktion

  • »schnuffel« ist weiblich

Beiträge: 7 828

Wohnort: FL / Fürstentum Liechtenstien

1. Operationsdatum: 1999-09-27

Art der 1. OP: Magenband

Operationsmethode: Umbau BDP-DS -> Distaler Magenbypass

  • Nachricht senden

46

Freitag, 20. Januar 2012, 12:59

@nicki
nicole wird das weder lesen noch darauf antworten können :zwinkert:
LG Baslerlady :blumenkuss:

Alles über mich

Counter:

Hits heute: 22 604 | Hits gestern: 26 740 | Hits Tagesrekord: 70 620 | Hits gesamt: 22 377 007