Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Adipositas24.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Conny 44« ist weiblich
  • »Conny 44« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 639

Wohnort: Bad aibling

1. Operationsdatum: 2006-05-18

Art der 1. OP: RNY - Magenbypass

Operationsmethode: RNY - Magenbypass

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 1. Oktober 2008, 10:10

Das Schlimmste ist geschafft!!!!!

Hallo Zusammen, :hallo:

ich komme gerade vom Fädenziehen zurück und bin nur happy.

Trotz der riesigen Naht ( sieht jetzt aus wie die Bodyliftnaht) ist alles super verheilt. Absolut keine Wundheilungsstörungen. Jetzt kann die Narbenpflege beginnen. Mir geht es gut und auch vom Bewegungungsablauf klappt es schon gut.

Jetzt kann ich sagen: DIese OP war die bisher einfachste der bisherigen 3 WH OP`S.

Jetzt habe ich nur noch das große Ziel Brust WH im nächsten Jahr vor Augen. Dann hoffe ich, damit dann die WH abzuschließen.

Ich bin dankbar das bisher alles so gut gelaufen ist und nochmals ein großer Dank an meine KK.

EIn großes :dankeschön: auch an Euch alle für Eure Unterstützung.
Liebe Grüße :positiv:

Conny

---------------------------------------------------
Alles, was du bist, alles was du willst, alles, was du sollst,
geht von dir selbst aus. [SIZE=7] J. H. Pestalozzi[/SIZE]

  • »Claudi« ist weiblich

Beiträge: 341

Wohnort: München

1. Operationsdatum: 2006-01-23

Art der 1. OP: Proximaler Magenbypass

Operationsmethode: RNY - Magenbypass

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 1. Oktober 2008, 10:16

RE: Das Schlimmste ist geschafft!!!!!

Da hat unsere Doc ja einen Turbotermin heute hingelegt.
Nach der ersten Nacht zuhause weiß ich jetzt durchaus die Vorzüge eines elektronisch verstellbaren Bettes zu schätzen. ;):
Claudi

11.07.2005: 128,6 kg (Höchstgewicht)
23.01.2006: 123,8 kg (OP-Gewicht)
10.05.2006: 99,6 kg
23.07.2006: 85,4 kg
23.10.2006: 79,1 kg
23.01.2007: 75,8 kg
23.01.2008: 74.0 - 77,0 kg
24.09.2008: Bauchdeckenstraffung/Oberschenkelabsaugung
07.01.2009: Brust-/Oberschenkelstraffung
01.04.2009: Oberarmstraffung/Brust-/Oberschenkelkorrektur
23.03.2010: Flankenstraffung/Bauchdecken-/Brustkorrektur

  • »Angelika« ist weiblich

Beiträge: 25

Wohnort: München

1. Operationsdatum: 2007-05-03

Art der 1. OP: Magenballon

Operationsmethode: Magenschlauch

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 1. Oktober 2008, 13:26

RE: Das Schlimmste ist geschafft!!!!!

Hallo Conni,

hab ja jetzt schon viel von Dir gelesen zu Deinen OP's und auch schon das ein oder andere Ergebnis bewundern dürfen, es ist besonders schön zu hören, dass diese OP nicht ganz so schmerzhaft war wie die vorhergehenden.

Vielleicht können wir nächste Woche schon einen kurzen Blick drauf werfen.
Wäre schön, wenn Du kommen könntest (auch wenn noch alles verpackt
ist).

Alles Gute bis dahin, eine Gute Heilung und viel Spass mit Deinem immer
noch besseren Lebensgefühl.

Alles Liebe

  • »alexa2007« ist weiblich

Beiträge: 1 153

Wohnort: Hessen

1. Operationsdatum: 2007-07-26

Operationsmethode: RNY - Magenbypass

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 1. Oktober 2008, 13:41

Liebe Conny,

das freut mich sehr für Dich. Gerade weil ich mich jetzt auch so langsam dem Thema WH-OPs nähere und hoffentlich noch vor Weihnachten meine erste angehen kann (Abdominalplastik), sauge ich natürlich solche Erfolgsmeldungen auf wie Honig. Schön, dass es bei Dir jetzt so langsam ein Ende findet und Du mit Verlauf und Ergebnis schon so zufrieden bist. Ich drück Dir ganz fest die Daumen, dass es so schön weitergeht.

:drueck: :friends: :drueck:
Herzliche Grüße

Carmen
(alexa2007)

  • »museumsfan« ist weiblich

Beiträge: 288

Wohnort: Niedersachsen

1. Operationsdatum: 0000-00-00

Operationsmethode: keine Angabe

  • Nachricht senden

5

Montag, 10. November 2008, 16:44

Liebe Alexa2007,

meine Abdominalplastik ist jetzt 6 Monate her. Ich kann dir nur dazu raten. Die Schmerzen sind mehr als erträglich. Ich hatte mir weiß-Gott Schlimmeres vorgestellt. Am Abend nach der OP wurden bei mir schon die Schmerzmittel
abgesetzt. Zwei Tage nach der OP konnte ich schon wieder alleine zum Klo.

Es ist zwar ein klitzkleines Öhrchen stehen geblieben aber das kann man immer noch wegmachen. Die Naht ist jetzt schon nicht mehr als der Abdruck einer leicht zu engen Unterhose.

Also: Nur Mut und viel Erfolg.

  • »sesi« ist weiblich

Beiträge: 35

Wohnort: Bayern

1. Operationsdatum: 2008-12-05

Art der 1. OP: Magenschlauch

Operationsmethode: Magenschlauch

  • Nachricht senden

6

Montag, 24. November 2008, 19:39

RE: Das Schlimmste ist geschafft!!!!!

hallo du bist bei dr. merkle gewesen, ich lasse mich am 5.12 von ihm operieren, einen schlauchi, warst du zufrieden in bogenhausen? gr. sesi
:alles:

Counter:

Hits heute: 7 279 | Hits gestern: 26 691 | Hits Tagesrekord: 70 620 | Hits gesamt: 24 948 247