Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Adipositas24.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Catwoman« ist weiblich
  • »Catwoman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Wohnort: Berlin

1. Operationsdatum: 2012-03-12

Art der 1. OP: keine Angabe

Operationsmethode: Magenschlauch

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 23. Februar 2012, 18:32

Wann das erste mal wieder Alkohol

:hallo1: nochmal zusammen,
mich würde mal interessieren wann ihr das erste mal wieder was alkoholisches getrunken habt nach eurer Op ?
Es ist jetzt nicht lebenswichtig, aber ich bin noch sehr jung und gehe deswegen natürlich auch gerne mal mit meinen Freunden aus und jetzt würde mich eben sehr interessieren ab wann man denn mal wieder n Glas Wein oder 2 trinken darf, vertragen tut man wahrscheinlich eh kaum noch was ne :rotwein:

2

Donnerstag, 23. Februar 2012, 18:36

In der ersten Wundheilungsphase nach OP, so ca. 6 Wochen, würde ich überhaupt nicht daran denken. Meine Ärzte hatten jetzt dazu nichts gesagt, aber mir war es auch nicht wichtig. Um sicher zu gehen, solltest Du beim nächsten AC-Gespräch danach fragen.

Liebe Grüße
Beate

absolutes Höchstgewicht Juli 2006 = 151 kg, bei dieser Zeitrechnung August 2009

http://www.facebook.com/#!/profile.php?id=100002948206041

  • »catweazle*1« ist weiblich

Beiträge: 3 462

Wohnort: Frankfurt / Main

1. Operationsdatum: 2011-05-17

Art der 1. OP: Magenschlauch

Operationsmethode: keine Angabe

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 23. Februar 2012, 18:57

:hallo1:

Ich habe 4 Monate nach der OP mal einen Apfelwein probiert das ging mir tierisch ins Blut.

Bei den SM operierten ist die Wirkung anders als bei den Bypässlern. :128:

Marlies :135:




:gemeinsamsindwirstark:

  • »beetle84« ist weiblich

Beiträge: 122

Wohnort: Wiesbaden

1. Operationsdatum: 2011-08-23

Art der 1. OP: Magenschlauch

Operationsmethode: Magenschlauch

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 23. Februar 2012, 19:06

:hallo1: nochmal zusammen,
mich würde mal interessieren wann ihr das erste mal wieder was alkoholisches getrunken habt nach eurer Op ?
Es ist jetzt nicht lebenswichtig, aber ich bin noch sehr jung und gehe deswegen natürlich auch gerne mal mit meinen Freunden aus und jetzt würde mich eben sehr interessieren ab wann man denn mal wieder n Glas Wein oder 2 trinken darf, vertragen tut man wahrscheinlich eh kaum noch was ne :rotwein:
Hallo,
ich habe vier Monate nach meiner OP das erste Mal wieder ,richtig' getrunken. Da ich Sekt, Bier und Wein nicht mag, trinke ich nur Schnaps (meistens Wodka). Die EB meinte, die Wirkung des Alkohols würde wesentlich schneller einsetzen. Bei mir ist das nicht so, kann fast so viel trinken wie früher!
Liebe Grüße
Nicole :D

Nicci1974

SHG-Leitung Bad Kreuznach

  • »Nicci1974« ist weiblich

Beiträge: 3 688

Wohnort: Hargesheim

1. Operationsdatum: 2011-08-25

Art der 1. OP: RNY - Magenbypass

Operationsmethode: RNY - Magenbypass

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 23. Februar 2012, 19:28

Ich wurde am 25.8. operiert. Mein erster Alk war Glühwein auf dem Weinachtsmarkt, also Dezember.
Nach 2 Glühwein musste ich nachhause :grinsen: :grinsen: früher hab ich eindeutig mehr vertragen.
Am schlimmsten ist aber Bier. Ein 0,3 Bier und ich schlafe :129:

OP-Antrag bei meiner KK abgegeben am 24.6.2011
Mündl. Kostenzusage von meiner Krankenkasse am 7.7.2011, schriftl. Zusage am 8.7.2011
Beginn Flüssigphase vor OP am 10.8.2011 mit 143 kg. OP-Gewicht 135 kg.
Gewicht (80kg) halten seit Juli 2012. Abdominoplastik 14.Mai 2013.

  • »Duni1970« ist weiblich

Beiträge: 1 226

Wohnort: Berlin

1. Operationsdatum: 2010-10-07

Art der 1. OP: RNY - Magenbypass

Operationsmethode: RNY - Magenbypass

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 23. Februar 2012, 21:34

Ich habe ca 6 Monate nach OP mal einen MINI-Schluck Wein probiert und muß sagen, das war erstmal ganz schön komisch.

Seit der OP meide ich strikt kohlensäurehaltige Getränke - die vertrage ich absolut nicht mehr. Ich dachte ich vermisse meinen geliebten Prosecco - aber nö. Ich habe vor der OP zu Hause öfter mal ein Glas Wein/Prosecco zu Hause am Abend getrunken. Das mache ich gar nicht mehr!

Aber bei einer Feier oder wenn ich weggehe trinke ich schon maaal ein bis zwei Gläschen Wein oder so auf den gesamten Abend verteilt. Ich merke auch, das ich vom "Allohol" schneller "einen in der Krone" habe, :caipi: dann mache ich mit Wasser weiter. Am allerbesten vertrage ich komischerweise Campari Orange - den haben meine Familie u. Freunde bei Feierlichkeiten extra für mich zum anstossen immer parat. Den kann man auch mal stärker oder mal schwächer mixen - viele Eiswürfel rein - je nach Verfassung.

Ich habe einfach einiges ausprobiert und bin dann zum oben genannten Ergebnis gekommen. In Maßen genossen ist es meines Erachtens ok.
Grüße aus Berlin

  • »hosta« ist weiblich

Beiträge: 453

Wohnort: Ammerland

1. Operationsdatum: 2011-08-24

Art der 1. OP: RNY - Magenbypass

Operationsmethode: keine Angabe

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 23. Februar 2012, 21:35

Hi,

ich habe Silvester das 1. Mal wieder Alkohol getrunken. Ein Glas Sekt und ich hatte ein zufriedenes Grinsen im Gesicht... :caipi: Das schöne Gefühl hielt ca. 30 min an, dann war ich wieder "nüchtern" zumindest fühlte ich mich so. Irgendwie hat sich das nicht wirklich gelohnt..... :grinsen:

LG hosta


Dez. 2010: 130,1 kg
OP-Gewicht am 24.08.2011: 121 kg
leben und leben lassen.....

  • »Lexy« ist weiblich

Beiträge: 52

Wohnort: Saarbrücken

1. Operationsdatum: 2011-11-25

Art der 1. OP: RNY - Magenbypass

Operationsmethode: RNY - Magenbypass

  • Nachricht senden

8

Freitag, 24. Februar 2012, 02:36

also ich wurde am 25.11.11 operiert und durfte an Sylvester natürlich erstmal verzichten und habe mit mildem Orangen wasser angestoßen ;)

aber bei meiner ersten Nachuntersuchung am 14.2.12 habe ich dann mal nachgefragt ob und wann ich denn wieder bissel was trinken dürfte denn ich hatte am 15.02 geburtstag und wollte gern mit freunden einen heben ;)

Wurde genehmigt natürlich mit der warnung das es wesentlich schneller ins blut geht als vorher und ich aufpassen muss das ich nicht schon nach dem ersten schluck naggelisch aufm tisch tanze :freu:

Habe es dann mit Rotem wodka und apfelsaft versucht, leichte mischung natürlich und was soll ich sagen nach dem 3ten mal nippen war ich so knülle :128: das ich zumindest jetzt weiß wo meine grenze liegt :135: aber alles in allem gut vertragen und das finde ich klasse.

Lg Lexy

  • »Megaherz« ist männlich

Beiträge: 61

Wohnort: Dithmarschen

1. Operationsdatum: 2011-03-09

Art der 1. OP: RNY - Magenbypass

Operationsmethode: RNY - Magenbypass

  • Nachricht senden

9

Freitag, 24. Februar 2012, 10:53

Ich hab glaub ich 3 Monate nach der OP mal 2 Bierchen getrunken und 4 Monate danach aufm Vogelschießen 13 Alster und muß sagen, von ner stärkeren oder schnelleren Wirkung hab ich nix gemerkt und war noch fit (aber angetrunken)..
Ansonsten kurze und so vertrag ich auch alles wie früher. Mit Cola Korn ist Formabhängig, wie ich die Kohlensäure ab kann.. Mal wie früher, mal nicht so.. Aber kommt eh höchstens einmal im Monat vor wo ich mal was trinke und alle halbe Jahr mal, das ich etwas mehr trinke (so wie Rosenmontag) ;-)

Aber denke ist bei jedem anders wie er was verträgt..
01.01.11 Höchstgewicht: 163 kg

07.02.11 Anfang Eiweisphase: 158,4 kg

09.03.11 OP-Gewicht: 148,6 kg



Suessling

SHG-Leitung Hamm

  • »Suessling« ist weiblich

Beiträge: 1 016

Wohnort: Hamm, NRW

1. Operationsdatum: 2011-02-16

Art der 1. OP: RNY - Magenbypass

Operationsmethode: RNY - Magenbypass

  • Nachricht senden

10

Freitag, 24. Februar 2012, 11:31

Also ich habe das erste Mal n bissl Alkohol gehabt zur Weihnachtszeit und zwar nen heißen Kakao mit nem Schluck (wirklich n Winzschluck) Amaretto durch und da war meine =? 10 MOnate her.
Dieser eine Schluck ist mir net so gut bekommen und von daher lass ich dei Finger davon, muss ich auch net so sehr haben war schon vor der Op net unbedingt der Vieltrinker
vielleicht gönn ich mir zum nächsten Schützenfest mal n Kurzen und geh dann direkt heim *hihi



Die SHG trifft sich jeden ersten Montag im Monat von 19:00 bis 21:00 Uhr
im St.Marien-Hospital Hamm, Nassauer Str. 13-19, im Raum hinter der Cafeteria.


SHG Abend 06.05.2013
SHG Abend für Neulinge 13.05.2013
Stammtisch für die bereits Operierten 15.07.2013




  • »kamou« ist weiblich

Beiträge: 57

Wohnort: Schweiz

1. Operationsdatum: 2011-08-10

Art der 1. OP: RNY - Magenbypass

Operationsmethode: RNY - Magenbypass

  • Nachricht senden

11

Samstag, 25. Februar 2012, 17:38

ich habe das erste mal etwas zu sylvester getrunken, da waren gute 4 1/2 monate um seit op. allerdings sehr darauf geachtet, dass es nicht zu viel ist. es ging eigentlich sehr gut. nachts um halb zwei war ich plötzlich dermaßen betrunken, dass ich lieber nichts mehr an alk zu mir genommen habe. aber genauso wie ich mit einem schlag voll war, war ich nach fast genau einer stunde mit einem schlag wieder absolut nüchtern (zumindest vom kopf her - gefahren bin ich natürlich nicht!) letzte woche waren wir zu einem geburtstag eingeladen, da habe ich 2 jägermeister getrunken und nichts ging mehr. ich war nicht betrunken, aber ich habe es nicht vertragen - ging mir nicht wirklich gut (übelkeit, schmerzen, unwohl...) also ich denke es ist nicht zu sagen wann, ob und wieviel - ausprobieren aber halt nicht zu früh.


02. April Antrag an die HEK geschickt - 11. Mai schriftliche Zusage der HEK im Kasten :freu: :freu: :freu: (herzliches :dankeschön: an die HEK)
18. Juli Beginn der Flüssigkeitsphase mit :rotwerd: 155,6kg - 3. August Einrücken ins KH mit 145,2 kg - 4. August Magenbypass OP (wurde um 1 Woche verschoben) :338: 5. August Weiterführung der Flüssigkeitsphase - 10. August erneutes Einrücken ins KH, OP am gleichen Tag :positiv: - 16. August Entlassung aus KH - mein neues leben kann endlich starten :]

  • »mel83« ist weiblich

Beiträge: 116

Wohnort: Berlin/BRB

1. Operationsdatum: 2011-05-31

Art der 1. OP: Magenschlauch

Operationsmethode: Magenschlauch

  • Nachricht senden

12

Montag, 27. Februar 2012, 16:56

hallo!
ich habe 6 monate gewartet! aber das war, um mir das selbst zu beweisen... :zwinkert:
vertragen hätte ich es wahrscheinlich schon nach 3 oder 4 monaten. früher hätte ich mich nicht getraut.
aber das musst du selbst einschätzen.
lg mel

-------------------


Ähnliche Themen

Counter:

Hits heute: 2 644 | Hits gestern: 32 014 | Hits Tagesrekord: 70 620 | Hits gesamt: 23 292 978